1 Kommentar
Hier anmelden und einen Kommentar schreiben

0
u/Fischiot 0 Punkte

Beschreibung zur Geister und Gespenster 3sat Doku:

"Englands Norden - Grenzland, Zankapfel, Schmelztiegel. Kelten, Römer, Wikinger, Normannen haben hier gesiedelt, einander bekämpft, voneinander gelernt. Jahrhundertelang.

York. Die Römer nannten diese Stadt Eboracum. Unter den Angel-Sachsen hieß sie Eoforwic. Im neunten Jahrhundert eroberten sie die Wikinger und gaben ihr den Namen Jorvik. Daraus wurde dann: York. Im Zentrum der Stadt liegt das Münster, das größte gotische Gotteshaus nördlich der Alpen; im wahrsten Wortsinn sehenswert. Genauso berühmt ist York aber wegen seiner Geister. 504 an der Zahl! Damit gilt diese nordenglische Stadt als ""die verwunschenste der Welt"".

Castle Howard. Der Herrensitz 25 Kilometer nördlich von York ist das vollkommenste Barockschloss Englands. Vor 300 Jahren wurde es von John Vanbrugh erbaut. Vanbrugh war eigentlich Dichter und Dramatiker; er hatte in seinem Leben noch nie als Architekt gearbeitet. Den Auftrag bekam er, weil er und der Bauherr Charles Howard, der dritte Earl of Carlisle, Mitglieder im selben Club waren.

Die Täler und Moore von Yorkshire haben immer schon Dichter inspiriert; Walter Scott etwa, Charles Dickens oder Sylvia Plath. Am engsten ist sie mit den Werken dreier Pfarrerstöchter verbunden. Eine von ihnen schwärmt von der Heimat: ""In meinem Rücken und zu beiden Seiten breiten sich große Moore, und weit über dem Tal zu meinen Füßen steigen in Wellen die Berge auf ... und das Heidekraut wächst tief und wild bis an die Ränder."" Yorkshire ist Bronte-Country."

0

f/Monster
  • Über das Forum
  • Zusätzliche Infos
  • Regeln des Forums
  • Forum Feed
0.11.16-pre.alpha