Bestie Champ: Seeungeheuer (Seeschlangenungeheuer) im See Lake Champlain in Nordamerika

u/Fischiot

0


2 Kommentare
Hier anmelden und einen Kommentar schreiben

0
u/Fischiot 0 Punkte

Die Bestie Champ ist ein Seeungeheuer (Seeschlangenungeheuer) im See Lake Champlain.

Der Lake Champlain befindet sich südlich von Montreal zwischen den Green Mountains und den Adirondack Mountains an der Grenze von Vermont und New York. Der Lake Champlain hat im Norden einen geringen Anteil im kanadischen Quebec.

Der See Champlain ist etwa 180 Kilometer lang und bis zu 19 Kilometer breit. Im See Champlain liegen etwa 80 Inseln.

Das Seemonster Champ ist ein ca. 6 Meter langes Seeschlangenungeheuer. Zum Vergleich: Das Seeungeheuer Nessie im See Loch Ness ist ca. 20 Meter lang. Alle Fakten zum Seeungeheuer Nessie unter:

https://foora.com/f/monster/ungeheuer-nessie-im-see-loch-ness-das-monster-aus-

Erstmalig wurde das Ungeheuer Champ 1609 gesichtet. Der Lake Champlain ist nach dem französischen Entdecker Samuel de Champlain benannt. Eben dieser Entdecker berichtet 1609 von der Bestie Champ.

Etwa 300 weitere Sichtungen zeugen davon, dass im Lake Champlain das Seeschlangenungeheuer Champ lebt. Beispiele:

Bahnarbeiter erblickten im Jahr 1873 das Monster Champ. Sie sahen den Kopf dieser riesigen Seeschlange.

Im Juli 1883 sichtete Nathan Mooney das Champ Ungeheuer.

1945 fing ein Mann einen ca. 1 Meter langen Salamander, der ein Jungtier von der Bestie Champ war.

Eindeutige Champ Sichtungen sind überdies bekannt aus den Jahren 1977, 1985, 1987, 1997 und 2002.

Der New Yorker Senat und das Repräsentantenhaus von Vermont haben 1982 das Seeungeheuer Champ auf die Liste bedrohter Tierarten gesetzt. Seitdem steht das Seeschlangenungeheuer Champ unter Artenschutz.

0

0
u/Fischiot 0 Punkte

English translation by google engine:

The Beast Champ is a sea monster (sea snake monster) in Lake Champlain.

Lake Champlain is located south of Montreal between the Green Mountains and the Adirondack Mountains on the Vermont-New York border. The Lake Champlain has a small share in the north of Quebec in Canada.

Lake Champlain is about 180 kilometers long and up to 19 kilometers wide. In Lake Champlain are about 80 islands.

The sea monster Champ is a 6 meters long sea snake monster. For comparison: The sea monster Nessie in Loch Ness is about 20 meters long. All facts about the sea monster Nessie at:

https://foora.com/f/monster/ungeheuer-nessie-im-see-loch-ness-das-monster-aus-

For the first time the monster Champ 1609 was spotted. Lake Champlain is named after the French explorer Samuel de Champlain. This discoverer reported in 1609 of the beast Champ.

About 300 more sightings testify that the sea snake monster Champ lives in Lake Champlain. Examples:

Railway workers saw the monster Champ in 1873. They saw the head of this huge sea serpent.

In July 1883, Nathan Mooney sighted the Champ monster.

In 1945, a man caught a 1 meter long salamander, which was a beast of the beast Champ.

Unique Champ sightings are also known from the years 1977, 1985, 1987, 1997 and 2002.

The New York Senate and the House of Representatives of Vermont in 1982 put the sea monster Champ on the list of endangered species. Since then, the sea snake monster Champ is under protection of species.

0

f/Monster
  • Über das Forum
  • Zusätzliche Infos
  • Regeln des Forums
  • Forum Feed
0.11.16-pre.alpha