2 Kommentare
Hier anmelden und einen Kommentar schreiben

0
u/Fischiot 0 Punkte

Göttin Aphrodite? Die Schönheit der Aphrodite, ist an Vollkommenheit nicht zu toppen! Männer fallen im Angesicht der Aphrodite in Ohnmacht – und können sich erst langsam wieder daran erinnern, dass Aphrodite nicht für Ohnmacht steht, sondern für sexuelle Begierde.

Aphrodite der Reihe nach:

Göttin Aphrodite gehört zu den Olympioi, den mächtigen zwölf olympischen Göttern. Schon erwähnt sind die Aufgaben der Aphrodite: Als Göttin der Liebe und der Schönheit ist Aphrodite dafür zuständig, sexuelle Begierde zu entfachen. Göttin Aphrodite ist die Herrin der Sexualität und der Fortpflanzung.

Etymologisch wird der Name Aphrodite heiß diskutiert. Kein Wunder, dürfte Göttin Aphrodite bei Sprachwissenschaftlern männlichen Geschlechts besonders viel Phantasie entfachen.

Sprachwissenschaftler können sich ob der Herkunft vom Namen Aphrodite jedoch nicht einigen. Deshalb an dieser Stelle, die Etymologie zu Göttin Aphrodite abgehandelt.

Interessant ist die Geburt der Aphrodite. Zu diesem Aspekt, ist die Theogonie von Hesiod gut überliefert und regt gleichzeitig die Phantasie an.

Hesiod beschreibt, dass Aphrodite eine Tochter des Uranos ist.

https://t1p.de/Uranos

Es klingt jetzt so, dass die Göttin der Liebe – Aphrodite – selber aus einem Akt der Liebe entstanden ist. Dem ist jedoch nicht so! Hesiod beschreibt, dass Kronos seinen Vater Uranos mit einer Sichel entmannte.

https://t1p.de/Kronos-Vater-von-Zeus

Vom Himmel (Uranos) fiel jetzt Blut und Samen vom Penis des Uranos auf die Erde und ins Meer. Das Meer schäumte sich daraufhin auf und gebar die Aphrodite. Die Göttin Aphrodite wird daher auch als „die aus dem Schaum geborene Göttin der Schönheit“ bezeichnet.

Weiter berichtet Hesiod, dass Aphrodite zuerst auf Kythera (griechische Insel vor der Südostspitze der Peloponnes) an Land ging.

Griechische Halbinsel Peloponnes, Reise spezial:

https://t1p.de/Halbinsel-Peloponnes-Reise

Danach soll Aphrodite an der Küste von Zypern an Land gegangen sein, wo sie von den Horen (Göttinnen des geregelten Lebens) geschmückt wurde (die Schmückung durch die Horen, erzählt Homer).

https://t1p.de/Horen

Aphrodite wurde nun den unsterblichen Göttern vorgestellt. Sie wurde Göttin vom Olymp und eine Sage berichtet, dass sie Adoptivtochter von Zeus wurde.

https://t1p.de/Gottvater-Zeus

Homer berichtet, dass es zwischen den Göttinnen Hera, Athene und Aphrodite einen Schönheitswettbewerb gab.

https://t1p.de/Hera

https://t1p.de/Athene

Wer hat diesen Wettbewerb gewonnen? Aphrodite, die schönste Göttin aller Zeiten!

Eros (Gott der begehrlichen Liebe), Himeros (liebende Sehnsucht) und Peitho (Göttin der erotischen Überredungskunst) bilden das Gefolge der Göttin Aphrodite.

https://t1p.de/Eros

https://t1p.de/Peitho

https://t1p.de/Himeros

Chariten (den Hauptgöttern dienende Untergötter) befinden sich ebenfalls im Gefolge der Aphrodite.

Natürlich träumt jeder Mann davon, die Göttin der Schönheit in Vollendung – Aphrodite – zur Frau zu haben. Hephaistos (Gott der Schmiedekunst) kam die Ehre zuteil, Ehemann von Aphrodite zu sein.

https://t1p.de/Hephaistos

Hephaistos dürfte jedoch nicht immer glücklich darüber gewesen sein. Denn: Treue ist keine Tugend der Göttin Aphrodite. Der Aphrodite werden Liebschaften ohne Ende nachgesagt – und zwar mit Göttern und mit Sterblichen.

Berichtet wird, dass Aphrodite eine lange Liebesbeziehung mit Kriegsgott Ares hatte.

https://t1p.de/Ares

Daraus hat sich eine Nachkommenschaft gebildet: Harmonia (Göttin der Eintracht), Phobos (Gott und Daimon), Deimos (Daimon) und Anteros (Gott der Rache der verschmähten Liebe).

https://t1p.de/Harmonia

Die Göttin der Liebe – Aphrodite – hatte viele Liebesbeziehungen mehr und dementsprechend auch viel mehr Kinder. Gerne darf die Liste der Liebesbeziehungen der Aphrodite in den Kommentaren ergänzt werden.

Der trojanische Königssohn Paris fällte übrigens das Urteil, dass Aphrodite die schönste Göttin ist – weswegen Aphrodite den Schönheitswettstreit gegen Hera und Athene gewann. Diese Begebenheit soll einer der Auslöser vom trojanischen Krieg sein.

Um die Überlieferung nachvollziehen zu können, ist die Göttin Eris und der Zankapfel wichtig.

https://t1p.de/Eris-Zwietracht

Es folgt der Überlieferung nach der Raub der Helena, woraufhin die Griechen gegen Troja in den Krieg zogen.

Es heißt, dass Aphrodite und Ares Troja unterstützt haben. Hera und Athene sollen auf der Seite der Griechen gestanden haben.

Es gibt unzählige Mythen und Legenden, in denen die Göttin Aphrodite Mitwirkende ist. In diesem Forum gibt es eine Kommentarfunktion. Die Göttin Aphrodite darf gerne in den Kommentaren ergänzt werden.

Abschließend noch ein Tipp für Männer: Wer das schönste weibliche Geschöpf aller Zeiten mit eigenen Augen sehen möchte, sollte sich an den Küsten von Griechenland / griechische Inseln aufhalten. Göttin Aphrodite hält sich gerne und oft im Meer bzw. an Stränden auf.

0

0
u/Fischiot 0 Punkte

Anmerkung zu Aphrodite: Im Bild zum Beitrag der Göttin Aphrodite, hat Aphrodite blonde Haare. Es ist jedoch nicht konkret überliefert. Aphrodite könnte ebenso schwarze Haare haben. Wer Aphrodite in Griechenland sucht, sollte sich darauf gefasst machen, dass Aphrodite blonde Haare haben könnte - schwarze Haare sind auch möglich.

0

f/Reise
  • Über das Forum
  • Regeln des Forums
0.12.0-pre.alpha