2 Kommentare

Hier anmelden und einen Kommentar schreiben

0
u/Fischiot 0 Punkte

Gott Hephaistos ist in der griechischen Mythologie ein sehr mächtiger Gott. Warum? Hephaistos ist ein Olympioi und gehört damit den zwölf besonders mächtigen olympischen Göttern an.

Was sind die Aufgaben von Gott Hephaistos? Halt, an dieser Stelle erst einmal Stopp betreffend Gott Hephaistos selber. Immer heißt es, die Olympioi – zwölf besonders mächtige Götter. Wer sind diese zwölf Götter?

Sind es die zwölf Jünger von Jesus? Sind es die zwölf Stämme Israels? Sind es die zwölf Söhne von Jakob? Sind es die zwölf gemusterten Anführer? Handelt es sich um die Nebenfrau von Levit, die er – Glied für Glied - in zwölf Stücke zerschnitt? Sind es die zwölf Statthalter von Salomo? Sind es die zwölf Rinder, auf denen das Meer stand? Handelt es sich um Jesus, der im Alter von zwölf Jahren im Tempel erschien? Sind es die zwölf Throne, auf denen nach der Neuerschaffung der Erde die zwölf Stämme Israels gerichtet werden? Die Bibel lässt sich noch viel umfangreicher nach der magischen Zwölf durchforsten.

https://t1p.de/Magische-12-in-Bibel

Die griechische Mythologie und die Mythologien aus antike Ägypten / Babylon / Sumer sind natürlich die Blaupausen für Bibel und Koran. Die magische Zwölf ist in der griechischen Mythologie sehr prägnant.

Die zwölf Olympioi in der griechischen Mythologie sind die Götter, die ihren Wohnsitz im Olymp haben. Gott Hades hat seinen Wohnsitz in der Unterwelt / Totenwelt und gehört nicht den zwölf Olympioi an.

https://t1p.de/Hades-Bruder-von-Zeus

Gottvater Zeus ist einer der zwölf Olympioi. Zeus ist der Boss im Olymp. Gottvater Zeus ist mächtiger als alle anderen Götter zusammen. Jetzt glaubt gewiss jeder, dass Gottvater Zeus allmächtig ist. Das stimmt jedoch nicht. Zwar mächtiger als alle anderen Götter zusammen, muss sich auch Gottvater Zeus dem Schicksal fügen. Gottvater Zeus hat viele Nachkommen in die Welt gesetzt. Ganz spezielle Kinder des Zeus, sind seine Töchter mit der Bezeichnung drei Moiren.

https://t1p.de/Moiren

Weiterhin sind Poseidon, Hera, Demeter, Hestia, Athene, Aphrodite, Ares, Hermes, Apollon, Artemis und Hephaistos den zwölf olympischen Göttern zugehörig.

https://t1p.de/Gottvater-Zeus

https://t1p.de/Hera

https://t1p.de/Artemis

https://t1p.de/Apollo

https://t1p.de/Aphrodite

https://t1p.de/Hermes

https://t1p.de/Ares

https://t1p.de/Hephaistos

https://t1p.de/Hestia

https://t1p.de/Poseidon

https://t1p.de/Athene

https://t1p.de/Demeter

So, nun sind die zwölf olympischen Götter einmal konkret aufgezählt.

Die zwölf olympischen Götter sind das 2. Göttergeschlecht in der griechischen Mythologie. Das 1. Göttergeschlecht sind die zwölf Titanen, namentlich:

https://t1p.de/Kronos-Vater-von-Zeus

https://t1p.de/Rhea-Mutter-von-Zeus

https://t1p.de/Okeanos

https://t1p.de/Thetys

https://t1p.de/Kreios

https://t1p.de/Hyperion

https://t1p.de/Theia

https://t1p.de/Themis

https://t1p.de/Mnemosyne

https://t1p.de/Phoibe

https://t1p.de/Koios

https://t1p.de/Lapetos

Jetzt zu Gott Hephaistos spezial:

Eine sehr heiße Aufgabe von Gott Hephaistos ist es, dass Feuer zu beaufsichtigen. Hephaistos ist der Gott der Schmiede (Metallkunst). Was die Schmiedekunst betrifft, gestaltet Hephaistos künstlerische Projekte mittels Metall. Gleichzeitig ist die Schmiede von Hephaistos auch die Produktionsstätte von Waffen.

Im Zentrum von Athen befindet sich der Tempel des Hephaistos. Touristen können dort einen der besonders gut erhaltenen Tempel der Antike besichtigen.

Reiseführer Athen (Amazon Affiliate Link):

https://t1p.de/Reiseguide-Athen

Wer ist der Vater von Hephaistos? Hesiod berichtet, dass Hephaistos keinen leiblichen Vater hat. Göttin Hera ist die Mutter des Hephaistos – dies wird einstimmig so überliefert. Gemäß Hesiod hat Göttin Hera den Hephaistos mittels Parthenogenese geboren. Hierbei handelt es sich um eine eingeschlechtliche Form der Fortpflanzung, die auch Jungfernzeugung / Jungferngeburt bezeichnet wird. Gottvater Zeus ist gemäß Hesiod Adoptivvater von Gott Hephaistos (in der Bibel ist Joseph Adoptivvater von Jesus. Jesus hat mit Eosphoros erstaunlich viele Gemeinsamkeiten).

https://t1p.de/Morgenstern-Eosphoros

Hesiod stellt bei seiner Erzählung die Göttin Hera nicht in ein besonders positives Licht. Hesiod erzählt, dass Hephaistos bei seiner Geburt hässlich, klein und lahm war. Davon soll Mutter Hera wenig begeistert gewesen sein – und daher soll sie Hephaistos kurzerhand vom Olymp ins Meer geschmissen haben.

Thetis und Eurynome (Meeresnymphen) sollen Hephaistos dort aufgefunden und gerettet haben.

Thetis und Eurynome pflegten Hephaistos. Nachdem er gesundet war, brachten sie ihm die Schmiedekunst bei. Als Dank dafür, fertigte Hephaistos Schmuck für Thetis und Eurynome.

Hephaistos soll übrigens in der Nähe der Insel Lemnos ins Meer gestürzt sein. Der Kult um Hephaistos nahm daher auch von der Insel Lemnos seinen Lauf.

Konnte sich Hephaistos an seine Mutter Hera erinnern? Durchaus! Als Erwachsener hatte er seine Mutter Hera nicht in besonders guter Erinnerung. Hephaistos fertigte einen goldenen Thron – und diesen Thron schickte er zum Olymp zu Händen Göttin Hera. Hera war ganz entzückt und setzte sich auf diesen goldenen Thron. Böse Falle! Der Thron fesselte Göttin Hera – und es gab keine Chance auf Befreiung. Die anderen Götter flehten deshalb Hephaistos an, zum Olymp zurückzukehren. Er ließ sich lange anbetteln und genoss die Rache an seiner Mutter. Schließlich kehrte er jedoch auf den Olymp zurück und befreite seine Mutter Hera.

Nun ist er im Olymp angekommen und gehört fortan den mächtigen zwölf olympischen Göttern an.

Als Gott der Schmiede, werden dem Hephaistos unzählige (Kunst-) Werke zugeordnet. Besonders berühmt ist der Dreizack des Poseidon. Zepter und Donnerkeil des Zeus sind ebenfalls aus der Schmiede des Hephaistos. Gott Hephaistos hat viele weitere berühmte Gegenstände in seiner Schmiede angefertigt.

Da auch Gott Hephaistos zu den besonders mächtigen Gottheiten der griechischen Mythologie gehört, ließe sich noch ohne Ende mehr zu ihm erzählen. Wer Ergänzungen vornehmen möchte, darf dies sehr gerne in den Kommentaren machen. An dieser Stelle sollte jetzt alles Zwölf geklärt sein.

0
0
u/Fischiot 0 Punkte

Anmerkung: Alles Zwölf ist mitnichten geklärt. Es gibt noch viel mehr magische Zwölf. Ein Beispiel: Herakles musste in zwölf Jahren zwölf Aufgaben erledigen, weil er zuvor seine zwölf Kinder ins Feuer geworfen hat.

https://t1p.de/Herakles

Die Flagge von Europa ist mit zwölf Pentagrammen geschmückt.

https://t1p.de/Mythologie-Europa

0
f/Reise