1 Kommentar
Hier anmelden und einen Kommentar schreiben

0
u/Fischiot 0 Punkte

Göttin Hera gehört zu den Olympioi, den zwölf olympischen Gottheiten. Hera ist Schwester und Gattin von Gottvater Zeus. Eltern der Hera sind die Titanen Kronos und Rhea.

Auf Samos (griechische Insel in der östlichen Ägäis) gibt es einen Mythos betreffend der Göttin Hera. Hera soll diesem lokalen Mythos zufolge, unter einem Lygosbaum geboren sein. Zeus und Hera vereinigen sich einmal im Jahr auf Samos unter einem Lygosbaum. Dies wird „Heilige Hochzeit“ bezeichnet.

Nach der Vereinigung nimmt Hera ein Bad im Imbrasos (Fluss auf der Insel Samos), wodurch ihre Jungfräulichkeit erneuert wird. Tonaia ist ein Fest auf Samos. Dabei wird das Kultbild der Göttin Hera mit Lygoszweigen umwunden. Das Ereignis der Vereinigung zwischen Hera und Zeus, wird auf diese Weise nachgestellt.

Ares, Hebe und Eileithyia sind Kinder der Hera und des Zeus. Homer erzählt, dass auch Hephaistos (Gott der Schmiedekunst) ein Sohn von Hera und Zeus ist. Hesiod erzählt, dass Hera den Hephaistos gebar – und zwar aus sich selber heraus (Parthenogenese -> Jungfernzeugung / Jungferngeburt).

Kuckuck, Pfau, Kuh und Granatapfel sind Attribute der Hera. Krone / Diadem und Zepter schmücken Hera auf vielen Darstellungen.

Von Eifersucht ist Hera geplagt. Nicht ohne Grund: Ehemann Zeus treibt es sehr bunt durch alle Betten. Dabei nimmt sich Zeus sowohl Göttinen als auch Sterbliche für seine zahlreichen Liebschaften ins Visier.

Hera schmollt viel und wegen den ganzen Liebschaften von Zeus, zankt sie sich auch oft mit Zeus. Tätigen Widerstand gegen Zeus unternimmt sie nicht.

Die unehelichen Kinder von Zeus, müssen sich jedoch vor Hera in Acht nehmen. Dionysos (Gott des Weines und der Freude) ist beispielsweise ein uneheliches Kind von Zeus. Hera treibt Dionysos in die Raserei! Geliebte von Zeus, leben bisweilen auch gefährlich. Göttin Leto zum Beispiel, war eine der zahlreichen Geliebten von Zeus. Hera setzte den Drachen Python darauf an, Leto zu töten. Zu der Zeit war Leto von Zeus schwanger und trug Apollon und Artemis in sich.

Die Liste von Taten der Hera diesbezüglich, ist sehr lang.

Die Aufgabe von Göttin Hera klingt absurd, wenn man an ihren Ehemann Zeus denkt – der querbeet durch alle Betten hüpft. Hera ist Wächterin der Sexualität! Weiterhin hat Hera die Aufgabe, die Ehe zu schützen und die Niederkunft. In Argos (griechische Stadt in Griechenland im Nordosten der Peloponnes) ist Hera Kult in der Form einer Geburtsgöttin.

Wie die Aufgaben von Hera mit den Eigenschaften von Zeus zusammenpassen, ist ein kleines Rätsel.

Wie sieht Hera aus? Homer schildert dazu, dass Hera große runde Augen hat. Ihr Gesichtsausdruck ist streng und majestätisch. Hera ist – entsprechend ihrer Aufgaben – züchtig gekleidet.

Noch ein interessanter Mythos zu Hera: Argos (auch Argus genannt) war ein riesiges Ungeheuer mit 100 Augen. Gott Hermes schläferte Argos mit einem Flötenspiel ein. Als Argos eingeschläfert war, erschlug Hermes das Ungeheuer Argos.

Göttin Hera machte aus den 100 Augen von Argos das Federkleid vom Vogel Pfau.

0

f/Reise
  • Über das Forum
  • Regeln des Forums
0.12.0-pre.alpha