1 Kommentar

Hier anmelden und einen Kommentar schreiben

0
u/Fischiot 0 Punkte

Jahreszeiten? Als Jahreszeit gibt es den Winter und als Gegenstück den Sommer. Nur: Wie lässt sich erkennen, ob gerade Winter oder Sommer ist? Tipp: Göttin Persephone beobachten! Wenn sich Göttin Persephone in der Oberwelt aufhält, ist Sommer. Im Winter befindet sich Persephone in der Unterwelt / Totenwelt – und sie lässt sich demzufolge nicht blicken.

Jetzt sollte jeder in der Lage sein, zwischen Sommer und Winter zu unterscheiden.

Wie ist es eigentlich dazu gekommen, dass sich Persephone zweiteilen muss? Die Geschichte der Göttin Persephone in der griechischen Mythologie:

Vater der Persephone ist Gottvater Zeus.

https://t1p.de/Gottvater-Zeus

Demeter (Muttergöttin und Göttin der Fruchtbarkeit der Erde) ist Mutter der Persephone.

https://t1p.de/Demeter

Göttin Persephone wird auch Kore / Kora bezeichnet. Homer beschreibt den Mythos zur Göttin Persephone in seiner Hymne für Demeter. Homer hat insgesamt 34 homerische Hymnen gedichtet. 33 Gedichte davon, sind Lobpreisungen an die Götter. Göttin Demeter (Mutter der Persephone) hat besonders große Aufmerksamkeit von Homer erhalten. Die Hymne für Demeter umfasst insgesamt 496 Zeilen.

Gott Hades ist Herrscher der Totenwelt / Unterwelt.

https://t1p.de/Hades

Homer erzählt, dass Gott Hades an seiner Seite eine Göttin haben wollte. Dummerweise wollte jedoch keine Göttin freiwillig an der Seite von Gott Hades in der Totenwelt / Unterwelt herrschen. Die Damen der Götterwelt, wollten allesamt lieber in der Oberwelt ihr Süppchen kochen.

Gott Hades war scharf auf die Göttin Persephone. Er bat deshalb Gottvater Zeus, ihm Göttin Persephone an seine Seite zu stellen. Gottvater Zeus wusste genau, dass Göttin Persephone niemals freiwillig in die Gefilde gehen würde - wo es kein Sonnenlicht gibt.

Gottvater Zeus äußerte sich zum Wunsch von Gott Hades überhaupt nicht. Er stimmte weder zu - noch lehnte er den Wunsch von Gott Hades ab. Gott Hades interpretierte dies so, dass er sich Göttin Persephone einfach zur Frau nehmen könne.

Kurzerhand entschloss sich Gott Hades, die Göttin Persephone zu rauben. Der Raub der Persephone geschah, als sie Blumen pflückte. Dies soll in der Ebene von Nysa gewesen sein. Nysa war ein Ort der griechischen Antike (Gott Dionysos soll dort geboren worden sein).

https://t1p.de/Dionysos

Göttin Persephone schrie um Hilfe! Die Hilfeschreie der Persephone hat Gottvater Zeus sogar gehört. Er griff jedoch nicht ein und Gott Hades konnte sein Ding durchziehen.

In der Unterwelt / Totenwelt angekommen, fügt sich Göttin Persephone ihrem Schicksal.

Mutter der Persephone ist Göttin Demeter – und zwar ist Demeter die Göttin der Fruchtbarkeit der Erde. Göttin Persephone selber fügte sich zwar ihrem Schicksal – Mutter Demeter geriet jedoch in tiefe Trauer.

Göttin Demeter wanderte lange Zeit umher und trauerte. In ihrer Verzweiflung untersagte sie allen Pflanzen der Erde das Wachstum. Das lief einige Jahre so. Es herrschte ewiger Winter auf der Erde.

Gottvater Zeus erkannte, dass alles Leben auf der Erde dem Tode geweiht ist. Gottvater Zeus wusste, wo Göttin Persephone geblieben ist.

Jetzt war Gottvater Zeus gezwungen, mit offenen Karten zu spielen.

Gottvater Zeus erzählte der Demeter und auch den anderen Göttern, was wirklich geschehen war. Es musste eine Lösung gefunden werden.

Ein Kompromiss ist entschieden worden: Im Winter muss Göttin Persephone an der Seite von Gott Hades in der Totenwelt / Unterwelt die weibliche Herrscherin sein.

Im Sommer darf Göttin Persephone in die Oberwelt und an der Seite ihrer Mutter Demeter eine Göttin der Fruchtbarkeit sein.

Nun war die Welt wieder in Ordnung: Es entstanden geregelte Jahreszeiten und im Sommer durften die Pflanzen wieder Früchte tragen.

Es gibt die Trilogie Matrix. Im Film Matrix Reloaded soll es eine Anspielung auf die Göttin Persephone geben. Die Anspielung bezieht sich darauf, dass die Frau des Merowingers Persephone heißt.

0
f/Reise